Mode

Hut geht in Italien gut – meine Shopping-Neuentdeckungen

14. August 2015

Bella Italia

38 Grad. Kappe 8 Stunden Fahrt von München (das geht sonst doppelt so schnell), der See glitzert und leuchtet fast karibisch, es duftet nach Kräutern und bunten Blumen. Urlaub.
In Italien angekommen, streife ich direkt die Sneaker ab (abgesehen davon, dass es dafür viel zu warm ist) und möchte mir hohe Hacken anziehen. In ein Röckchen schlüpfen und einen divenhaften Hut aufsetzen.
Diesen hatte ich zufällig kurz vorher noch im Sale ergattert, ebenso wie dieses himmelblaue, Flatter-Top von Zara.

Ich werde zur Diva

Hach, sobald ich mich am Gardasee befinde, werde ich zur Italienerin. Die ich im Herzen natürlich auch in Berlin bin.
Weil es sich mit High Heels schlecht Fahrrad fahren lässt, schnell noch die Plateau-Sandalen (also doch eher so semi-divenmäßig) übergestreift und ab geht es nach Saló zum Shopping.

Shoppen am Gardasee

In Italien ist gerade Sale. Als hätte ich es so geplant. Zum Glück ist es eigentlich viel zu heiß, um ausgedehnte Shopping-Touren zu machen. Aber es reicht auch so. Ich schwelge im 7. Mode Himmel und finde die weltallerschönsten Glitzer-Schuhe. Natürlich nicht nur ein Paar, sondern gleich 2 oder auch 3. Die Italiener haben ein so gutes Händchen für Ausgefallenes, Schickes und Tragbares. Der gute Geschmack, wie die Liebe zum Detail spiegelt sich sowohl im Essen, als auch in der Umgebung und der Kleidung wieder. La dolce Vita kommt einfach mal nicht von ungefähr. Die Italiener haben es einfach drauf.

Mein neuen Label-Entdeckungen aus Italien – Shoppingparadies Saló

Nach Saló fahre ich sehr gerne, es ist ein kleiner Ort direkt am Wasser, in dem man exklusive Shops wir Marc Cain oder Tory Burch findet, wie aber zum Glück auch Läden mit tollen, (neuen) italenischen Labels. Sehr verliebt habe ich mich dabei in den ausgefallenen Streetstyle von 8pm oder die opulent bedruckten Seidenkleider von Shirtaporter. Mein neues Lieblings-Schuhlabel heißt ab sofort P448 YOU CAN SURF LATER. Ich kann mich an den Glitzer Schuhen, die mich an meine alten Vans von früher erinnern nicht satt sehen. Am liebsten möchte ich die ganze Zeit die Kamera zücken. Doch meine Begleitung ist schon leicht genervt, also gibt es eben die Bilder aus den sehr schön fotografierten Lookbooks meiner neuentdeckten Brands.
Darunter auch das italienische Modelabel Pinko. Allerdings muss ich dazu sagen, das Label existiert schon seit den frühen 80er Jahren. In Deutschland sind die schicken Teile scheinbar nur online bestellbar. Aber wenn ihr in Italien seid, gibt es große Chancen einen Store zu finden, der Pinko im Angebot hat.

Mode

8 pm Kollektion


Auch die eleganten Streetstyles von 5 Preview, gegründet in Italien, erhält man viele schöne Teile aus der Kollektion. Ich habe mir ein Sweater-Kleid mit Lederärmeln gegönnt, was mir das Grauen vor dem Herbst ein wenig nimmt.
Daumen drücken, dass die deutschen Stores diese schönen Marken auch schnell entdecken.

5preview

Aktuelle Streetstyles von 5 Preview

Lagoa

Nicht aus Italien stammend, aber am Gardasee entdeckt: das Schuhlabel Lagoa
Schicke, leichte Sandalen und Glitzerespadrilles, an denen man sich nicht sattsehen kann. Ich trage sie gerade nur noch. Weiches Leder, die Sohne aus bastartigem Material und das Glitzer funkelt mit der Sonne um die Wette.

Ein Aperitivo am Wasser

Am Wasser in Saló kann man wunderbar eine kleine Pause einlegen und es sich bei einem Aperitivo wie dem leckersten Aperol Spritz gutgehen lassen. In Italien bekommt man dazu übrigens immer ein paar Leckereien kredenzt. Saló ist übrigens die Stadt am Gardasee mit der längsten Uferpromenade.

Aperitivo - Aperol Spritz

Das wohl am meisten verkaufte Getränk in Italien – Aperol Spritz oder die sehr italienische Variante mit Campari Pirl’o

Die schönste Fotokulisse

Und vergesst ja eure Kamera nicht, Kinners. Es lohnt sich am Gardasee eine Digicam mitzunehmen, denn die Sonnenuntergänge und vor allem Aufgänge, die beeindruckenden Gewitter (die recht häufig am Abend vorkommen, der Sternenhimmel und die Lichter, die sich nachts im See spiegeln, sind fantastische Fotomotive, bei denen die Handykamera oft nicht mehr ausreicht. Ich mag es, alles auf Foto zu bannen (z.B. FotoPremio) und noch Jahre nach dem Urlaub in Erinnerungen zu schwelgen. Und natürlich, damit ich euch ganz viel zeigen kann. Man muss ja nicht zwangsweise danach ein Fotobuch erstellen oder eine Selfie-Ansichtskarte an Oma und Opa verschicken. Obwohl die sich bestimmt wie verrückt darüber freuen. Und ja, zugegeben von unserer Hochzeit in Italien, gibt es auch ein Fotobuch, aber ein sehr schönes. Ich schwör.
Also, wer eine Kamera besitzt – einpacken!

Mehr Shopping-, Essens- und fotokulissenmäßige-Tipps vom Gardasee gibt es bald in meinem kleinen Gardasee-Guide.

 

KissKiss
Denise

Adressen

schönste Schuhe von Miu Miu bis You Can Surf Later

PRINCIPE T.E.C.A.
VIA LUNGOLAGO, 21
25087 – SALÒ (BS) Lombardia

Neue Labels, schicke Streetwear, elegante Kleider
(5 Preview, 8pm, Shirt-A-Porter)

Maroni
Piazza Zanardelli 10
Salò

Pinko Store
z.B. Via Mazzini, 73/75 – VERONA 37121
Tel: +39 045.8004394

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply