Life

Wohnen // Á ta Santé – die eigene Bar

25. September 2015

Die eigene Bar

Manchmal hat an doch einfach keinen Bock rauszugehen. Ich zumindest mag unsere Wohnung so sehr und bin manchmal einfach froh in Ruhe zuhause zu sein. Aber trotzdem möchte ich freitags abends doch was machen und nicht auf dem Sofa rumhängen und auch ab und an mal keinen Post schreiben, so wie jetzt, auch wenn ich das sehr gerne mache. Einfach nur mal einen netten Drink nehmen, ein gutes Gespräch führen und beides gern ungeschminkt im Happy Dress.
Oder schick gemacht und aufgebrezelt mit Freunden, aber trotzdem zuhause. Das muss doch möglich sein.

Ein Bild schwebt mir schon lange für unser Esszimmer vor Augen herum:Bildschirmfoto 2015-09-15 um 17.49.17

ein Bar-Wagen, Kristall-Karaffen, eine goldene Ananas, schicke Gläser, leckerer Gin und liebe Freunde, denen ich elegante Drinks kredenze.

Da hat man schon so ein tolles, großes Esszimmer und dann nutzt man es nicht richtig. Weil ich dachte, euch geht es vielleicht genauso wie mir, habe ich mich auf die Suche nach schönen Ausstattungen und Accessoires für die Bar in den eigenen 4-Wänden gemacht. Ich finde so ein Barwagen ist einfach todschick, allerdings gar nicht so leicht zu bekommen.

Deswegen hier meine Tipps:

leebroom# schaut doch mal bei Oma & Opa auf dem Dachboden oder im Keller nach. Früher waren Barwagen schon einmal sehr angesagt, deswegen ist die Chance groß, einen bei den Großeltern oder Eltern zu finden.
# Tatsächlich werden auch sehr schöne bei einschlägigen Portalen, wie Etsy, DaWanda und Ebay angeboten
# bei Madame Stoltz habe ich viele wunderbare Wohnaccessoires entdeckt, es lohnt sich dort mal zu stöbern
# Auch auf Flohmärkten habe ich schon den ein oder anderen Servierwagen gefunden. Vor allem aber tolle alte Gläser und andere Baraccessoires gibt es dort oft günstig zu bekommen.

kare

# 2er Beistelltisch von Zara Home
# wunderhübsche, blaue Gläser von Theresienthal
# goldene ANANAS-Kerze
# Schale on Tom Dixon
# Lampe von LeeBroom
# umwerfender blauer Cocktailsessel ‚Jupiter‘ von Kare
# leckerer Gin von Berliner Brandstifter
# noch schönerer blauer Sessel ebenfalls von Kare
# Barwagen mit Kupfereinsätzen Hersteller Horreds

# blaues Glas mit Eule von Theresienthal
# Glasvase von H&M Home
# goldenes Tablett von H&M
# Glaskaraffe von H&M
# Beistellisch von Höffner
# Flaschenöffner Bar-Set von Tom Dixon
# Glas- und Karaffenset von Theresienthal
# Glaskaraffe von Zwiesel
# Schale Tom Dixon
# Mayfair Gin
# güldener Beistelltisch
# Whiskey Gläser von Rosenthal
# Loungesessel über Ikarus
# Beistelltisch von Kare

# Eisbehälter, Eiszange und Karaffe dürfen in keiner Bar fehlen – alles Tom Dixon
# Gläser mit Marmorfuß von Lee Broom
# Glas von Tom Dixon mit Gold
# Decanter
# Designersessel mit Gesicht über Ikarus
# Marmorbrettchen 
# Hocker
# mein absoluter Lieblings-Gin, der in keiner Bar fehlen darf – von Monkey
# Beistelltisch – Zara Home
# Teller von Fornasetti
# minimalistischer Barwagen von Gubi

Noch mehr für deine Bar gibt es in meinem Shop

Das ist übrigens mein derzeitiger Lieblingsdrink, ganz leicht zum Nachmachen

Gin Lime Basil Smash

6 cl Gin
4 – 6 Blätter Basilikum
2 cl Limettensaft
2 cl Zuckersirup
und natürlich reichlich Eiswürfel

Die Limette zusammen mit dem Basilikum im Glas zerstoßen. Zuckersirup dazu geben, Eis dazu und den Gin darüber. Ordentlich umrühren, mit Basilikum dekorieren und es sich damit richtig gut gehen lassen.

ginbasil

# Whiskygläser vom Titelbild von Nordman Copenhagen

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply