Mode People

Spotted – Carine Roitfeld

1. September 2013

Bildschirmfoto 2013-08-18 um 19.37.18„I want to be a Roitfeld“, sogar ein Blog wurde nach Carine Roitfeld benannt. Die ehemalige Chefin der französischen Vogue ist für mich die wahre Stilikone unseres Jahrhunderts, an die keine Anna Wintour heranranreicht. Vielleicht weil sie sich selbst nicht ganz so ernst nimmt, gerne provoziert und gleichzeitig eine mutige und stolze Frau ist. Zwar hat Anna Wintour, als Chefin der US Vogue natürlich Auflagen mäßig die Nase vorn, was ja kein Wunder ist, aber mal ganz ehrlich, die Kühle, der immer selbe Haarschnitt, der immer selbe Stil…ich kann mir der Frau einfach nichts anfangen. Ich höre, wie es Raunen durch die Reihen geht bei diesen Worten – „das darf man doch nicht sagen, Anna Wintour, die Modeikone überhaupt…“ ich finde die Frau einfach nur langweilig. Carine Roitfeld testet Grenzen aus und stellt sich gegen Tabus und falsche Autoritäten.

carineRoitfeldAls ich sie auf der Fashion Week Berlin in diesem Jahr zum ersten Mal sah, muss ich zugeben, dass ich sie erst nicht erkannt habe. Als sie vor mir stand fragte ich meine Freundin „Wer ist denn das?“ während mir schon empört eine Bloggerin zuraunte „Na Carine Roitfeld, wer denn sonst?“ Sie war stark und gleichzeitig sehr zurückhaltend bei ihrem Auftritt, was sie nur noch sympathischer machte.

Nun kommt am 11. September der Dokumentarfilm Mademoiselle C by Carine Roitfeld heraus der sie bei der Entstehung ihres neuen Projektes CR Fashion Book begleitet.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply