Life

Berlin // Pfingsten in Berlin

24. Mai 2013
Bildschirmfoto 2013-05-23 um 12.11.35
Pfingstwochenende
Das war ein ereignisreiches Pfingstwochenende.
Mit allem was dazu gehört: Familie, gutem Essen und Trinken, Flohmarkt, Shoppen, Bötchen fahren, Museum, Eis….
Endlich war es mal wieder warm genug um den Flohmarkt am Ostbahnhof zu genießen und mein knallpinkes & Other Stories Kleid zu tragen. Mein Vater und ich sind uns glaube ich sehr ähnlich, was die Begeisterung für alte Dinge aus vergangenen Zeiten angeht.
Ich sammel zum Beispiel schöne alte, bunte Weingläser. Ausserdem bin ich auf der Suche nach einem schönen alten Bilderrahmen, in den ich das Bild meines Opas Rahmen kann. Und ausserdem bin ich natürlich immer auf der Suche nach schönen Dingen.
Antikmarkt am Ostbahnhof
Der Antikmarkt am Ostbahnhof ist meines Erachtens einer der besten in Berlin. Die Preise sind im Gegensatz zu dem meisten anderen sehr moderat und man kann gut das ein oder andere Schnäppchen schlagen. Kleidung ist dort ausgeschlossen und man sieht fast ausschließlich Dinge aus Jahrzehnten, als an uns noch nicht einmal gedacht wurde. Ein lustiger Staubsauger ist mir zum Beispiel begegnet. Leider habe ich ihn nicht fotografiert. Er war von 1900 und es muss eine heiden Arbeit gewesen sein, damit zu saugen.
Bildschirmfoto 2013-05-23 um 12.09.55
Bildschirmfoto 2013-05-23 um 12.10.12
Ach ja, ich suche auch schon die ganze Zeit tolles Silberbesteck. Für 10€ habe ich 6 Gabeln und 6 Löffel bekommen und war schon sehr glücklich. Eine halbe Stunde und einen halben Antikmarkt später begegnete mir ein Stand mit einem Mann, der altes Besteck sammelt und restauriert. Blöderweise fand ich dort ein traumhaftes Besteck von 1890, was sogar meinen Buchstaben graviert hat. Leider um das vielfache teurer, als das was ich zuvor gefunden hatte. Aber dafür vollständig und aufwändig restauriert. Meine Eltern hatten Erbarmen und ermöglichten es uns, das dieses edle Besteck jetzt bei uns zu hause liegt.
Wenn ihr auch an altem Besteck und Porzellan und deren Restauration interessiert seid, könnt ihr mal diesen Mann hier ansprechen…
Zwei wunderschöne alte Gläser und einen Bilderrahmen habe ich auch noch gefunden.
Dann ging es zur Insel der Liebenden an die Rummelsburgerbucht. Dort haben wir uns ein Bötchen geliehen, ich liebe es so sehr auf der Spree zu schippern.
Chen Che
Auch das Chen Che in Mitte haben wir unserem Besuch noch zeigen können. Ich könnte dort jeden Tag essen. Und die Dessertkarte hat sich zu meinem Unglück nun auch noch erweitert. Wie soll man sich denn zwischen Pandankuchen mit Kokosmilch, Macarons, Matcha-Cheesecake, Mango Panacotta und Yasmin-Cheesecake entscheiden? Dann doch lieber alles.
Schmackhaftes Essen im Chén Chè am Rosenthalerplatz
Bildschirmfoto 2013-05-23 um 12.10.49
Zwiebelfisch Berlin
Im Zwiebelfisch waren wir auch noch, eine sehr alte Berliner Kneipe am Savigny-Platz. Dort, wo sich zwischen dem gemischten Publikum eine schöne Katze umhertreibt und  man fühlen kann, wie es dort vor 30 Jahren zugegangen sein muss, wenn dort Künstler, Schriftsteller, Musiker und Dichter zusammen gekommen sind.
Katze im Zwiebelfisch
Ausserdem kann ich euch die Eisdiele in der Güntzelstraße noch empfehlen.
Museum für Kommunikation
Und das Museum für Kommunikation in Mitte. Allein das Gebäude ist ein Besuch wert. Die Ausstellungen sind sehr schön und interaktiv aufgebaut und man könnte dort den ganzen Tag mit stöbern, lesen, ausprobieren verbringen.
Museum für Komunikation
Leipziger Straße 16  10117 Berlin
Bildschirmfoto 2013-05-23 um 12.26.05
*Werbung da Markennennung*

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply