Berlin Life

Neuester Trend – Blinken ist out

27. November 2013

Frei nach dem Motto „Geht dich doch nix an wo ich hin will“ fährt es sich gerade in Berlin am besten.

Wundert man sich doch manchmal, warum plötzlich und unverhofft des Öfteren mal ein Auto vor einem auf die Spur zieht, merkt man schnell – das muss der neueste hot shit sein. Einfach mal nicht blinken. Ist ja auch völlig überflüssig so ein kleines Lämpchen und es wäre ja auch blöd zu wissen, wo der rechts oder links oder vor einem hinwill. Blöd wirds nur dann, wenn Rechts und Links die gleiche Idee haben.

Also Leute merkt euch, blinken ist out und sich benehmen sowieso.

Wer ganz hardcore und trendy ist, schaut sich auch von den Autos aus HVL, OHV, MOL, BAR, PL, CZ und den absoluten Trendsettern aus LDS und nicht zu vergessen LOS (ja, es stimmt, die B´s sind nicht besser) Folgendes ab:

–> stur auf der linken oder mittleren Spur fahren, egal was kommt. Und bitte nicht aus der Ruhe bringen lassen, wenn man von rechts und links überholt wird und schon gar nicht, wenn sich auf der linken Spur hinter einem eine lange Schlange bildet. Einfach ignorieren, schließlich ist man ja der Leitwolf und bestimmt das Tempo mit 60 in der 80er Zone.

Also Leute, wenn Folgendes passiert:

1.) Ich möchte die Spur wechseln und die Fahrbahnen sind relativ dicht befahren

dann gilt:
bloß keine Schwäche zeigen und die Hand an den Blinker bewegen

2.) Hinter mir bildet sich eine lange Schlange, weil ich

a) auf der äusseren Spur fahre

b) mich strikt an die Regel halte, immer auf der mittleren Spur zu fahren

und in beiden Fällen ist natürlich auf den anderen Fahrbahnen Platz neben mir, dann gilt:
einfach nicht in den Rückspiegel schauen und ignorieren

3.) und das ist fast das Wichtigste:

a) Eine Baustelle o.ä. versperrt eine Spur und ich muss die Spur wechseln

dann gilt: möglichst früh die Spur wechseln und nicht bis vorne fahren, so können nämlich möglichst viele nachrücken und der Stau auf der einen Spur verlängert sich noch ein bisschen. Mir doch egal, Hauptsache ich bin da raus.

b) eine Baustelle o.ä. versperrt die andere Spur und die Autos wollen dreist auf meine Spur

dann gilt: sollen doch die anderen welche reinlassen, ich lass keinen rein!

Mit einer großen Prise Egoismus kommt man ja bekanntlich besser durchs Leben. Auch das soziale Leben verbessert sich ungemein. Weiterhin gute Fahrt!

P.S. Beim Parken nicht vergessen: möglichst viel Platz einzunehmen und/oder direkt in der zweiten Reihe auf dem Radweg parken.

Om, om om

Denise

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply