Mode

Fashion Week 2017 Opening mit Dawid Tomaszewski

17. Januar 2018

Warum Dawid Tomaszewski immer schöner wird

Ein grandioses Fashion Week 2017 Opening mit der Show von Dawid Tomaszewski liegt hinter uns. Warum?

Weil er es versteht, Tragbares mit Auffälligem und Ausgefallenem zu verbinden. Weil er den Switch aus Colourclash und kleidsam versteht.

Aber starten wir mal von vorn.

Hindernis-Parcours zur Fashion Week

Natürlich hatte ich alles zeitlich perfekt geplant und natürlich musste ich auf dem Weg zur Show noch das ein oder andere Hinternis passieren, so dass ich es nur knapp geschafft habe.

Auf dem Weg zum Parkplatz schloß sich, in dem Gebäude in dem ich mich gerade befand,  hinter mir die Zwischentür, die nur von innen zu öffnen ist, und die Außentür war leider abgeschlossen. So war ich also zwischen Außentür und Zwischentür eingesperrt. Leider war das Gebäude so gut wie verlassen, immerhin hatten wir schon um 19 Uhr.

Ein kurzer Panikmoment: muss ich jetzt hier übernachten? Ist ganz schön kalt! Mist, ich schaff es nicht mehr zur Show.

Nach ein paar Telefonaten nahte Rettung. Kurz darauf tippte ins Navi die Adresse vom Ewerk ein. Hier muss es sein, schließlich, stehen hier die ganzen Shuttle Fahrzeuge von der MBFW. Yay, ein Parkplatz.

Geparkt, ausgestiegen, nochmal das Navi angemacht – uups, noch knapp 1,5km zu Fuß. Also hopp, hopp. Super kalt, oh wow, auch noch Schneeregen. Ausgerechnet.

Mauerstraße 80, endlich. Doch nein, leider der Hintereingang. Den halben Weg wieder zurück. Top dachte ich mir, ist ja erst kurz vor acht.

Dann endlich angekommen, eine Riesenschlange vor den Schaltern. Aber immerhin hielt ich kurze Zeit später meine Karte in der Hand. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen.

Jeder will seine Show sehen

Dann eine Megaschlange vor der Location, in der die Show stattfinden sollte. Okay, Dawid, du kannst dich nicht beschweren, alle wollen trotz bitterer Kälte deine Show sehen und haben dabei nur sehr wenig an. Teilweise sogar barfuß in den High Heels oder nur mit Latzhose und BH bekleidet. Dann lange, feminine Roben von Dawid selbst.
Viele Blogger, Schauspieler, Stars und Sternchen dicht gedrängt.

Es ist weit nach acht, viele haben keinen Sitzplatz mehr gefunden und stehen dicht gedrängt, gespannt, das Handy gezückt und dann gehts endlich los.

Transparenz, die viel verrät, aber…

Ich sehe Transparenzen, die viel, aber nicht zu viel zeigen. Gerade so viel, dass es noch genug für sich behält. Lange Stoffbahnen zu tollen Roben kombiniert. Viel Samt – zum Beispiel in Brombeer kombiniert mit einem kühlen Graublau. Pullover mit Tomaszewskis Signituremuster, die die Romantik des darunter liegenden langen Kleides aufbrechen.

Glänzende Stoffe, paillettenbestickte Röcke, kombiniert mit Kaputzenpullis sowie lange wallende Kleider ziehen sich durch die Kollektion.

Japan trifft Bauhaus – Overture by Tomaszewski

Sportlicher-Glamour läuft hier über den Laufsteg. Brüche, Kontraste, verführerische Kombinationen. Japanische Elemente, wie der Koi treffen auf strickte Muster des Bauhausstils. Das gefällt mir. Das mag ich.
Glitzer darf bei Dawid Tomaszewski natürlich nicht fehlen. So hat auch Dawids beste Freundin (und meine Lieblingsdesignerin) Martina Hoermannseder ein Glitzerndes Tomaszewski Oberteil mit ihrem eigenen Signiturerock komplett in Glitzer kombiniert. Ein Teufel, wer da Böses denkt. Hat sie seine Designs geklaut?

Oder ist das nur eine kleine, liebevolle Fehde unter Freunden, die da von den beiden in den letzten Tagen auf Instastories inszeniert wurde. Oder doch nicht? Am besten ihr schaut selbst.

Eine glamouröse, feminine und teils mutige Show, die der Berlin Fashion Week vielleicht das gibt, was ihr ansonsten ein bisschen fehlt. Dawid, you rock.

Top:

Glitzer, Perlen, verführerische und glamourös-sprotliche Kombinationen aus Samt und Tüll

Not:

und das ist mein einziger Kritikpunkt – Fell und Federn müssen doch nicht sein

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Dorie 17. Januar 2018 at 22:22

    Schön geschrieben und toller Einblick!
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

    • Denise Rosenbauer
      Reply Denise Rosenbauer 18. Januar 2018 at 8:32

      Liebe Dorie, lieben Dank für deinen Kommentar. Schöner Blog by the way. Bist du auch auf der Fashion Week unterwegs? Liebe Grüße denise

  • Reply Anonymous 17. Januar 2018 at 19:34

    Die Farben <3

  • Reply Anonymous 17. Januar 2018 at 11:19

    wow, so schön <3 <3 <3

  • Leave a Reply