Blick nach vorne, anstatt zurück?

9. Januar 2015

Neues Jahr, neues Glück

In diesem Jahr schaue ich recht gerne auf 2014 zurück. Nicht nur meine Lieblingszahlen sind vereint, auch meine Hochzeit, sowohl die standesamtliche, als auch die dicke Party in der Toskana lassen mein Herz in regelmäßigen Abständen in meinem Brustkorb auf und ab hüpfen.

 

Hochzeit

Ja-Sager

herz

Kitsch pur

Alles Neu macht 2015

Mein Blog wächst und gedeiht. Es ist nicht immer leicht und ich habe nach 3 Jahren mein Masterfernstudium wegen fasheria geschmissen. Keine leichte Entscheidung, weil ich echt gut war (was man von meiner Schulzeit nicht behaupten kann) und ich zudem eine Menge Kohle und Energie (man merkt ich bin ein Mädchen aus dem Pott) investiert habe.

Seid gut einem halben Jahr schreibe ich nun auch für das Höffner Wohn-Magazin, was mir super viel Spaß macht und bin auch dort für alles rund um Social Media zuständig. Genau mein Ding sozusagen.

Außerdem hat mir 2014 gezeigt, dass ich gar nicht so ein Einzelgängerwesen bin. Meine Freunde und meine Familie sind mir so unfassbar wichtig, nur durch sie war das Jahr so wahnsinnig magisch. Und ich habe gemerkt, wie glücklich ich mich mit so wunderbaren Menschen um mich herum schätzen kann.

girls

Deswegen wird mir 2014 immer in unfassbar schöner Erinnerung bleiben. Und wenn ich nachts nicht schlafen kann, weil mich Sorgen und Gedanken plagen, denke ich einfach an die vielen tollen Momente, die mich in schöne Träume und einen ruhigen Schlaf geleiten.

 

Und irgendwie gibt´s da doch was

Aber da ich Rückblicke gar nicht so gerne mag, schaue ich 2015 um so lieber mit diesen Erinnerungen nach vorne und lasse einfach die nicht so schönen Momente und Ereignisse aus 2014 hinter mir. Ich werde mich wieder mehr verabreden in der Woche, habe ich mir vorgenommen, auch wenn es nach der Arbeit immer sehr schwer fällt, noch Einladungen, Events und Verabredungen wahr zu nehmen. Ich bin schon auch gerne mal zu hause alleine, das wird sich wohl nie ändern, ist aber auch nicht unbedingt schlecht. Und es wird wieder mehr gefeiert und in den Urlaub gefahren – womit ich im letzten halben Jahr ja schon ganz gut vorgelegt habe.

Außerdem werde ich wieder mehr auf mich achten, viel Wellness für Körper und Seele und viel Sport machen. Von meinem neuen Mitbewohner, dem Trampolin von Jumping Deutschland habe ich euch ja schon erzählt. Ich werde also bald meine persönliche Fitness Challenge starten. Ich hüpfe jetzt schon jeden Tag und es macht mir wahnsinnig viel Spaß. Und endlich geht es jetzt erstmal ab zum Snowboarden. Mit Hütte, Karmin, Sauna und ganz viel Einsamkeit. Ich werde berichten. Überhaupt habe ich noch so viele schöne Reiseberichte, die ich euch schon so lange mal zum Besten geben wollte. Ein gutes Vorhaben für 2015 also.

Ich bin gespannt, was uns das neuen Jahr bringt und wünsche euch, dass Ihr umsetzen könnt, was ihr euch vorgenommen habt und das eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Chucks

I Love Chucks

Outfit

Back in Black

Das geht – das geht 2015 gar nicht

Modisch wird es bei mir weiter mit Kleidern gehen. Ich finde Kleider einfach so ungemein praktisch – brauchste dir keine Gedanken über was passt zum Oberteil oder welches Oberteil passt zum Unterteil machen. Perfekt.
Und vielleicht finde ich nach lange Zeit auch mal wieder einen schönen Rock.
Den suche ich ja nun schon 2 Jahre lang. Orange wird glaube ich mein Farbe 2015. Neben meinem Schwarz und Grau natürlich.
Chucks werden wie immer dabei sein und sind nicht wegzudenken.
Bei otto.de habe ich schon Weitere bestellt ;-) In diesem Jahr kommen sie ganz bestimmt wieder mehr zum Einsatz.

 

 

Chucks

Für die Arbeit werde ich weiter nach Schuhen mit Absätzen suchen, in denen ich laufen kann.
Und den schrecklichen 80 Jahre Trend Arsch-beißt-Hose werde ich auch in diesem Jahr nicht mitmachen. Ach ja, ganz wichtig, ich habe mir ganz fest vorgenommen, mehr auf nachhaltigere Kleidung zu setzen. Fell ist ja sowieso ein absolutes NO GO! Aber es wird noch weniger H&M & Co. dafür mehr hochwertig und fair Produziertes.

2014-08-23 17.49.36

Happy Happy – alles Liebe von fasheria

Und bei dir? Was wird dein modisches Jahr 2015 bringen?

You Might Also Like

1 Comment

  • Avatar
    Reply Manu 11. Januar 2015 at 17:59

    Sehr persönlich, sehr schön, dir ein gutes neues Jahr

  • Leave a Reply