Berlin

Berlin || Was geht´n am Wochenende?

7. Juni 2018

Hey Leute, am Wochenende schon was vor? Oder wisst ihr noch nicht?
Hier kommen akute Ratschläge für eure Wochenendplanung in Berlin.

Lange gab es diese Rubrik nicht mehr hier bei mir auf dem Blog, dabei mochtet ihr sie so gern. Sorry dafür. Ich habe es zeitlich einfach nicht geschafft und bin auch selbst gar nicht so viel ausgegangen. Denn seitdem ich einen Garten habe und den See vor der Tür, macht mich das sehr glücklich. Nichts desto trotz bin ich ja ein Sommerkind und möchte bei dem Wetter einfach nur tanzen. Deswegen hier meine Tipps zum Wochenende.


Ab Freitag Journelles Marché

Unser Lieblings-Blog veranstaltet vom 8.6. – 7.7.18 den Journelles Marché – ein temporärer Concept Store. Und das in keiner geringeren Location als bei Objekte unserer Tage. Directly am Alex.
Auf 250qm lichtdurchfluteter Fläche möchte Journelles die Besucher mit
Lieblingsstücken aus den Bereichen Mode, Interior und Beauty inspirieren und einen Raum
für kreative Workshops sowie spannende Panels und Events schaffen. Journelles bringt dabei
das hauseigene Label JOUUR. mit etablierten Marken und Newcomer wie Stée, Aprés Ski,
William Fan, & Gretel, Motel a Mio (LOVE!!) oder Girl Smells zusammen. Gleichzeitig werden
mit wechselnden Veranstaltungen inhaltlich Themen angesprochen, die moderne Frauen
interessieren und inspirieren.

Gemeinsam mit OBJEKTE UNSERER TAGE wird während des Journelles Marché ein exklusiv
designter Coffee Table gelauncht. Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week vom
3. bis zum 6. Juli 2018 erweitert sich das Sortiment zusätzlich um Kollektionsteile
deutscher Designer, die von Journelles-Gründerin Jessie Weiß kuratiert werden.
Mit dabei sind unter anderem Malaikaraiss, Belize, Zazi, Hien Le und William Fan.

Adresse
OBJEKTE UNSERER TAGE
Alexanderstraße 7, 10178 Berlin,
mit dem Aufzug in die 2. Etage

*******************************************************************************************

© 10th Berlin Biennale for Contemporary Art

Freitag Biennale Eröffnung Berlin

Am Freitag den 8. Juni eröffnet die 10th Biennale for Contemporary Art in Berlin. Unter dem Motto ‚we don´t need another hero‘ versteht sich die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst als Dialog mit Künstler*innen und anderen Beitragenden. Die Beteiligten setzen sich mit den anhaltenden Ängsten und Sorgen in unserer heutigen Zeit auseinander – Ängste, die durch die Missachtung komplexer Subjektivitäten vervielfacht werden – und denken und handeln in ihrer Auseinandersetzung über den Kunstkontext hinaus.
Die Eröffnung findet an allen Ausstellungsorten wie zum Beispiel in der Akademie der Künste oder im HAU statt.

Alle Infos findest du hier.
Adresse
Akademie der Künste
Hanseatenweg 10, 10557 Berlin 9.6. – 9.9.18
Freier Eintritt

*******************************************************************************************

African Food Festival

African Food, Music and Art gibt es am Wochenende (9. + 10.Juni) am Osthafen bzw. Alt Stralau.
Ich lasse mich mal überraschen und werde mit Freunden aus Südafrika hingehen und das Essen testen und mir sagen lassen, ob´s wirklich gut ist. Aber da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher.

Denn das sagen die Veranstalter:

The African Food Festival Berlin offers the most delicious and healthy African food you can taste in Berlin. We“ll bridge the gap between innovative African street food & authentic cuisine. We have dishes ranging from BBQ to vegan, from East to West Africa and from North to South.

Es wird außerdem einen Designer Markt und einen Kids Corner geben sowie einige Workshops und Talks zum Thema Economy und Innovation.

Adresse

OSTHAFEN Berlin / Alt Stralau 1 / S-Bhf. Treptower Park

DOORS OPEN – SAT. & SUN: 12 – 22:00 H
Eintritt 3€

*******************************************************************************************


Samstag Gil Hockmann live at Zimmer 16

Gil kommt aus Südafrika, lebt derzeit in Berlin und hat sehr schnell mein Herz erobert; nicht nur mit seiner Musik, sondern mit seinem ganzen sympathischen Wesen. Ein Top-Typ und mittlerweile ein guter Freund.
Gesang, Synthesizer, Gitarre und Loop bedient er meist gleichzeitig auf der Bühne. Sein Sound wird dabei als “a new kind of futuristic folk mixed with pop mixed with fragments of electronica and rendered incandescent by echoes of the blues” (Nik Piras, Amica) beschrieben. Seine Konzerte finden meist in einem angenehm intimen Rahmen statt. Fallen lassen, sippin on gin and juice und einfach genießen.
Wir sehen uns am 9. Juni beim Konzert.

Samstag, 9.6.18
Zimmer 16
Florastr. 16, 13187 Berlin

*******************************************************************************************


Sonntag Foo Fighters Konzert

Leider nicht in Berlin, dafür in Hamburg. Und als riesen Foo Fighters Fan ist mir da fast kein Weg zu weit. Schon gar nicht, wenn Freunde mitgehen, mit denen man die schönsten Konzerte seines Lebens erlebt habe. Aber ich schraub die Erwartungen mal nicht so hoch, denn das Wetter kann einem in HH ja mal schnell einen Strich durch die Rechnung machen. Wer geht hin?
Es gibt noch Tickets by the way.

Foo Fighters
Trabrennbahn
Hamburg

 

Habt ein nices Wochenende,

eure D-Nice

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply