Beauty Life

Beauty // Ich lass das Shampoo weg Diary

19. August 2018

Im letzten Post habe ich euch erzählt, dass ich versuche mein Bad und mich vom Plastik zu befreien.
Haarseife und Waschseife sollen jetzt die öden Silikon Shampoos und Duschgels ersetzen.
Wie das so läuft und funktioniert berichte ich euch hier.

Tag 1 – der Natron Tag

Am Sonntag war dann also der Natron Tag. Mit Natron sollte ich mir erst einmal die Haare auswaschen, damit die Silikone, die sich von den herkömmlichen Shapoos dort festgesetzt haben, verschwinden. Die Angst ist groß, denn ich wurde gewarnt, dass meine Haare in natura nicht so hübsch glänzen und schön aussehen. Sonntag zuhause ist also ein guter Tag, um das Experiment zu starten. Denn wenns schief geht, sieht es niemand.

Natron hatte ich noch von meinem selbstgemachten Deoexperiment über (fragt nicht). Eine Packung auf den Kopf, eine Packung in Wasser aufgelöst. So viel braucht man gar nicht, aber ich konnte mich nicht daran erinnern, wieviel ich nehmen sollte. Deswegen, sicher ist sicher und mal so viel wie ich habe drauf gepackt.

In der Sonne trocknen meine Haare langsam und ich kann einen kleinen Unterschied erkennen. Nein, eigentlich 2. Meine Haare lassen sich nach der Natron-haarwäsche besser kämmen und sie sind griffiger. Fein zwar, aber etwas voluminöser. Ein bisschen Surferstyle irgendwie. Da kann ich aber gut mit leben. Besser als vorher.

Die Waschseife für dem Körper ließ sich auch gut verwenden, war aber etwas stumpf an den Händen. So Stopper mäßig. Aber nicht schlimm.

Also, bisher läuft es mit der Haarseife und der Waschseife besser als erwartet.
Mal schauen, wie es weiter geht.

Einen schönen Rest-Tag euch,
denise

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply