Ausgehen in Berlin

Soo kalt ist es, da mag man fast gar nicht mehr vor die Tür gehen.
Aber es lohnt sich, kann ich euch sagen. Hier kommen meine Ausgehtipps für die kommenden Tage.

Sale

Gestern habe ich meinen Urlaub zum Beispiel genutzt, um den Sale auszunutzen und war mit meiner Freundin shoppen. Und wie es bei Seelenverwandten so ist, kamen wir beide gleichzeitig mit dem gleichen Pulli aus der Umkleidekabine heraus und haben erst einmal einen Lachanfall bekommen. Gekauft, ist klar oder?
Natürlich hat Berlin in den kommenden Tagen noch einiges mehr zu bieten, als Shopping. Los geht´s

Bis 8. Januar Lichterfest Bontanische Gärten Berlin

Außerdem könnt ihr noch das wunderschöne Lichterfest in den Botanischen Gärten bis Sonntag besuchen. Alles ist wirklich sehr hübsch illuminiert und für einen winterlichen Spaziergang genau das richtige. Leider sind die Eintritts-Preise nicht so wunderschön: 19€ pro Person finde ich schon ziemlich unverschämt.

No Pants Subway Ride

Wer dann am Sonntag noch seine Hosen runterlassen möchte, macht einfach beim No Pants Subway Ride mit.
Sonntag 8.1. – 14 – 17 Uhr; Treffpunkt U-Bahn Frankfurter Allee

Eislaufbahn am Müggelsee

Da werde ich mich heute mal auf´s Eis wagen und hoffen, dass ich nicht die einzige Erwachsene bin. Mal sehen, ob der See auch schon zugefroren ist. Das wird ein Spaß!
Müggelheimer Damm 143
12559 Berlin

Wer gerne direkt ganz romantisch unter freiem Himmel am Wasser Schlittschuhlaufen und einen heißen Glühwein (super clever aus der Flasche) trinken möchte, geht hier direkt in das Strandbad Friedrichshagen.

Müggelseedamm 216
12587 Berlin

12. Januar Fashion Talk Berlin

How to make sustainable fashion more visible? Ist die Frage, um die sich am 12. Januar alles dreht. Mit Vertretern der Fast-Fashion sowie aus der nachhaltigen Mode wird dieser Frage in der Podiumsdiskussion nachgegangen.
Fashion#TALK
12.01.2017 | 7 pm |
HTW Campus Wilhelminenhof Halle B1

Am 14. Januar Pierreversion #12

Am 14. lässt sich Pierre von Agentur von Welt / Mit Vergnügen ordentlich feiern. Pierreversion#12 heißt die Party im Prince Charles wo Pierre seine Geburtstagsparty celebrieren wird. Auflegen werden namhafte Größen wie Tobias Thomas, Sasse, Frank & Friedrich und Preller.
Abendkasse 10 Bucks


15. + 16. Januar Pop Up Store David Tomaszewski

Dort könnt ihr Pieces aus Davids Kollektionen erwerben. Winterkollektion & Sample-Sale in einem. Yay, wir sehen uns dort.

Goethestraße 59
10625 Berlin

Und dann folgt auch schon das halbjährliche Highlight des Jahres: die Fashion Week Berlin.

Fashion Week Berlin

Vom 17. bis 19. Januar trifft sich in Berlin wieder alles, was Rang und keinen Namen hat.

17.Januar Esther Perbandt Show + Aftershow – Volksbühne

Empfehlen kann ich euch da die Show von Esther Perbandt in der Volksbühne. Die Show ist mit Tickets (zwischen 15-20€) inklusive Aftershow Party für jeden zugänglich. Ich kann euch sagen: dit lohnt sich auf jeden Fall, wie ihr hier nachlesen könnt.

19. Januar Vintage Kilo Sale bei VinoKilo

Nach einer Fashion-Installation und Fashion Show könnt ihr die leckeren Teilchen zum Kilopreis shoppen. Oh Yes!

25. Januar Science Slam im Zeiss Planetarium

Ich bin ein wirklich leidenschaftlicher Planetariumgänger. Meistens schlafe ich ein, weil es so entspannend ist. Aber den Anfang bekomme ich immer mit und der ist immer super. Am 25. Januar gibt es beim Science Slam die geballte Wissenschaft in 10 Minuten. Junge Wissenschaftler stellen ihre Projekt vor und versuchen die Herzen des Publikums zu gewinnen. Dieses fungiert als Jury.

Meine Bar und Restaurant-Tipps

Wilmersdorf

Probier doch mal den neuen vegetarisch-frischen Vietnamesen Chi Oh.
Meine Lieblingsbar und absoluter Geheimtipp in der Fasanenstraße „Fasanen 47“. Nicht wundern, du musst klopfen um Einlass gewährt zu bekommen. Dahinter warten die leckersten Drinks die du dir vorstellen kannst.

Neukölln

Echte schwäbische (und ich meine damit die wirklich  „Echten“) Spätzle gib es im Schwabylon.
Um die Ecke warten eine wunderbare Bar. Die TIERBAR – dunkel, gemütlich mit innovativer und kreativer Karte. Genau die richtige Bar, um zu versacken.

Prenzlauerberg

Pizza Standard – leckere, dicke Holzofenpizzen, dazu köstlicher Wein. Nicht super gemütlich, aber ziemlich hip und lecker.
Danach noch was trinken im xy auf der Torstraße.

Kreuzberg

Hier könnte ich jeden Tag hingehen: Fratelli la Bionda – die blonden Brüder. Echte Italiener schmeißen den Laden, ein DJ legt angenehme Musik auf, alle Produkte sind Bio oder regional, die Pizza ist die beste – vor allem die Calzone. Die Tageskarte ist nicht ganz günstig, aber großartig.
Danach geht es auf einen Wein in die Legende von Paula & Ben.

Ihr seht, hunderte Möglichkeiten, um in Berlin auszugehen. Da muss man sich nur entscheiden.

Habt euch lieb, macht was Schönes und genießt das Leben,

euren Denise