Wie pflege ich Haut und Haare im Winter?

Im Winter werden Haut und Haare immer besonders anspruchsvoll. Nicht nur die Kälte setzt uns zu, sondern auch das ewige Hin und Her – kalt, warm, warm kalt und wieder zurück.

Menschen, die wie ich sehr anspruchsvolle Haut und on top noch recht dünnes Haar haben, wissen wovon ich spreche.

img_0208-1Da fängt es bei eingerissenen Mundwinkeln und trockenen Stellen an und hört bei Pickeln, die durch zu reichhaltige Cremes hervorgerufen werden wieder auf.

Die Haare werden trocken und spröde und von der Haut an Armen und Beinen fange ich gar nicht erst an.

Lange habe ich nach guten Produkten gesucht, die mich zuverlässig durch den Winter begleiten. Viele Enttäuschungen habe ich dabei erlebt.
Nun habe ich aber wirklich tolle Produkte für Haut und Haare gefunden, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

fullsizerender-1

Meine liebsten Winter-Beauties

Mein absolutes Highlight ist die Gesichtscreme von Beyer & Söhne.
Diese gibt es in verschiedenen Varianten: Für normale Haut, für sehr trockene Haut und für Haut, die nur eine leichte Hautcreme benötigt.
Es werden nur besonders hochwertige Zutaten bei diesen Produkten verwendet. Die Basis ist reines Phosphatidylcholin, hinzukommt noch Hyaloronsäure für den Anti Aging Effekt.

Ich nutze die Creme für normale und für trockene Haut und bin schlichtweg begeistert. Wenn es im Winter mal etwas mehr sein darf, mische ich unter die Creme noch das Squalan Öl. Das ist ein naturreiner Feuchtigkeitsbewahrer. Übrigens auch mein Tipp, um Make-Up super gleichmäßig aufzutragen.

img_0210-1

Ebenfalls liebe ich die Produkte von Dr. Hauschka. Besonders die Cremes und Masken mit Quitte haben es mir angetan. Die Gesichtscreme und die Gesichtsmaske haben schon längst einen festen Platz in unserem Bad. Quitte, Wundklee und Kamille regen die Eigenaktivität der Haut an und helfen die Feuchtigkeit zu bewahren.

Alle genannten Produkte haben übrigens auch den Mann an meiner Seite überzeugt. (Nur so als Tipp, falls ihr noch ein Weihnachtsgeschenk sucht)

Denn wenn man einen Mann aus dem Bad rufen hört „Boar, was ist das denn für eine super Creme“, dann will das schon was heißen. Tatsächlich so geschehen. Das heißt aber: ich muss jetzt meine geliebten Cremes teilen…img_0208-1

beauty_1Haarpflege

Meine Haare mögen die Produkte von Professional Sebastian und Redken. Dazu nutze ich den Grumpy Cow Volumising Conditioner von Cowsheed. Auch die Cowsheed Produkte basieren auf natürlichen und hochwertigen Inhaltsstoffen. Da ich meine Haare jeden Tag wasche, sind sie sehr strapaziert. Im Winter versuche ich zumindest einen waschfreien Tag in der Woche einzulegen und benutze das Haaröl von Weleda. Natürlich ohne Silikone. Erdnussöl, Kleeblütenauszüge und etherische Öle sorgen für Glanz und gesunde Kopfhaut.

bildschirmfoto-2016-12-14-um-18-10-32

Für super trockenes Haar oder spröde Haut empfehle ich übrigens reines, hochwertiges Olivenöl. Mein Alleskönner in der Not.

Body

Auf Reisen habe ich gerne die Super hydrating Cream Creme von Royal Apothic dabei. Eine zarte Bodylotion, ist mit Milchproteinen angereichert und hilft der Haut, ihre Feuchtigkeit zu bewahren.

lm_cc_280x_2x_085ae0ea-2311-4fdd-bfb3-486e111140cf_1024x1024

Passt auf euch auf und tut euch was Gutes,

eure Denise